Thema des Monats 7/2021: Niedriglohnbeschäftigung: Rückgang im Osten lässt Niedriglohnsektor schrumpfen

 

Zwar kam es in den vergangenen Jahren zu einem Rückgang des Niedriglohnanteils, trotzdem sind im Jahr 2019 noch 19,9% der Beschäftigten für einen Stundenlohn unterhalb der Niedriglohnschwelle von 11,50€ tätig. Dies sind immerhin 7,2 Mio. Menschen. Treiber des Rückgangs ist vor allem  die Entwicklung in Ostdeutschland. Mehr...

Archiv: Infografiken des Monats

Kommentierte Infografiken aus allen Politikfeldern


Kontroversen


Dauerbaustelle Sozialstaat: Chronologien gesetzlicher Neuregelungen 1998 - 2020


Neu eingestellt auf Sozialpolitik aktuell:


WSI-Mitteilungen 04/2021


Entwicklungen beim Elterngeld und ElterngeldPlus (Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke)


Belastungen von Kindern, Jugendlichen und Eltern in der Corona-Pandemie (Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung, Hrsg.)


Bewerbung als Risiko? Informationskontrolle auf dem digitalisierten Arbeitsmarkt (FES, Hrsg.)


Krankenhäuser in Deutschland. Strukturen - Probleme - Reformen (bpb)


Allein- oder getrennterziehen - Lebenssituation, Übergänge und Herausforderungen (BMFSFJ)


Lockdown length and strength: labour-market effects in Germany during the COVID-19 pandemic (IAB)


Gesundheitliche Langzeitfolgen von COVID-19 (Long Covid) als Berufskrankheit (Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Fraktion die Linke)


Rechtsanspruch auf Kinderbetreuung für unter Dreijährige: Welche Familien profitieren vom Ausbau? (IAB)


Die beitragsfinanzierte Rente muss den Lebensunterhalt sichern (Wirtschaftsdienst)


Warum das Rentenniveau nicht fixiert werden sollte: ein Kommentar (Wirtschaftsdienst)


Der neue Finanzausgleich zwischen Bund und Ländern: erste Ergebnisse und Bewertungen (Wirtschaftsdienst)


Tackling labour shortages in EU Member States (Eurofound)


Ungleichheit der Haushaltsnettoeinkommen - Trends, Treiber, Politikmaßnahmen (Wirtschaftsdienst)


Vollzeitbeschäftigte mit Niedriglohn in den Kreisen und kreisfreien Städten (Portal Sozialpolitik)


Arbeitssituation und Belastungsempfinden im Kontext der Corona-Pandemie im Juni 2021 (BMAS, Hrsg.)


Von Maßnahmen zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung in der Grundsicherung profitieren sozial schwächere Personengruppen besonders stark (IAB)


Haushalt ist Frauensache? Familienleben vor und während der Corona-Pandemie (Konrad-Adenauer-Stiftung, Hrsg.)


"Neue Normalität" betrieblichen Lernens gestalten. Konsequenzen von Digitalisierung und neuen Arbeitsformen für das Bildungspersonal (BIBB)


Pension Wealth and the Gender Wealth Gap (DIW)


Corona-Pandemie drängt Selbstständige vermehrt zur Geschäftsaufgabe - Frauen stärker betroffen (DIW)


(Post-)pandemic employment dynamics in a comparitve perspective (ETUI)


"Nine to five" war gestern: In der Pandemie haben viele Beschäftigte ihre Arbeitszeiten verlagert (IAB)


Wird noch gelehrt, was der Arbeitsmarkt verlangt? Ein Vergleich von vermittelten und geforderten Skills (HBS, Hrsg.)


Marktführer des Online-Handels. Wirkungen auf Arbeit und Beschäftigung in Deutschland (HBS, Hrsg.)

Archiv: Neu Eingestellt