Sozialpolitik aktuell in Deutschland

In eigener Sache

Die wissenschaftliche Leiterin des Portals, Prof. Dr. Jutta Schmitz-Kießler, hat zum 01.07.2024 eine Professur für Sozialpolitik an der Hochschule Bielefeld übernommen. Mehr Informationen...

Thema des Monats 07/2024: Hohe Teilzeitquoten und niedriges Stundenvolumen von Frauen in Deutschland - Hindernis bei der Eindämmung des Fachkräftemangels

Angesichts des hohen Fachkräftebedarfs werden Forderungen nach einer Ausweitung der Wochenarbeitszeit und auch nach einer Anhebung der zulässigen täglichen Arbeitszeit laut. Allerdings bleibt unberücksichtigt, dass nur ein Teil der Beschäftigten eine Vollzeittätigkeit ausübt – dies sind zumeist Männer. Die neuen Daten des Eurostat-Portals zeigen, dass rund die Hälfte der Frauen in Deutschland ihren Beruf in Teilzeit ausübt. Im europäischen Vergleich sind dabei Arbeitszeiten mit einem niedrigen Stundenvolumen besonders stark ausgeprägt. Dies ist vor allem in den sozialen Berufen der Fall. Ein höheres Stundenvolumen in der Teilzeitarbeit wie auch Übergänge in eine Vollzeitstelle könnten daher ein wichtiger Baustein für die Begrenzung des Fachkräftemangels sein. Dem stehen aber viele Hindernisse entgegen. So regen die sozial- und steuerrechtlichen Regelungen in Deutschland zu kurzer Teilzeitarbeit geradezu an.

 

Archiv: Themen des Monats
Alle News im Überblick

Kontroversen