Thema des Monats 09/2022: Reform der Beitragsabzüge bei den Midijobs: Ein verteilungspolitisch widersprüchliches Bild

 

Ab Oktober 2022 gelten die neuen Verdienstgrenzen für Minijobs (geringfügige Beschäftigung) und Midijobs (Übergangsbereich). In der Folge kommt es zu abgesenkten, schrittweise ansteigenden Arbeitnehmerbeitragssätzen im Bereich zwischen 520 Euro und 1.600 Euro im Monat. Verfolgt man allerdings die Beitragsabzüge im gesamten Einkommensspektrum, das in dieser Abbildung bis zu 9.000 Euro im Monat reicht, so zeigt sich ein höchst widersprüchliches Bild. Das liegt an den Beitragsbemessungsgrenzen (BBG) in den Zweigen der Sozialversicherung, oberhalb denen keine Beiträge mehr zu entrichten sind. Dadurch sinkt die Beitragsbelastung der Arbeitnehmer*innen tendenziell mit zunehmendem Gehalt. Mehr...

Archiv: Infografiken des Monats

Kommentierte Infografiken aus allen Politikfeldern


Kontroversen


Dauerbaustelle Sozialstaat: Chronologien gesetzlicher Neuregelungen 1998 - 2021


Neu eingestellt auf Sozialpolitik aktuell:


Beschäftigung von Schwerbehinderten und ihre Vertretung im Betrieb (WSI)


Das Bundesamt in Zahlen 2021. Asyl, Migration und Integration (BAMF)


IAB-Prognose 2022/2023: Drohende Rezession bremst boomenden Arbeitsmarkt (IAB)


Arbeitsgestaltung bei hoher Arbeitsintensität und Zeit- und Leistungsdruck (Schuller/ Schulz-Dadczynski)


"24-Stunden-Pflege": Abschaffen oder neu gestalten? Ein Beitrag zur aktuellen Disskussion (Herweck/Weg)


Mapping eco-social policy mixes for a just transition in Europe (ETUI, Hrsg.)


Ausgaben der Jobcenter für "Teilhabe am Arbeitsmarkt" (BIAJ)


IMK Inflationsmonitor. Einkommensschwache Alleinlebende am stärksten betroffen (IMK)


Ausbildungsverträge: neu abgeschlossen und vorzeitig gelöst - Bund und Länder 2011 bis 2021 (BIAJ)


Wohnkosten und materielles Wohlergehen von Familien - Analyse der Wohnkostensituation und damit zusammenhängender Wohlfahrtsvorteile (DIW)


Algorithmisches Managemen. Bewusstsein, Risiken und Reaktion der Sozialpartner (FES, Hrsg.)


Mindestlohnbetrug und Kotrollen zur Einhaltung des Mindestlohns in Deutschland (Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Fraktion DIE LINKE)


Teilhabechancengesetz - Eingliederung von Langzeitarbeitslosen (§ 16e SGB II) und Teilhabe am Arbeitsmarkt (§ 16i SGB II) (Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Fraktion der AfD)


Krankschreibungen aufgrund von Long-COVID oder Post-COVID: Wenige Betroffene, aber lange krankheitsbedingte Ausfallzeiten (WIdO)


Transfer 2/2022: Unemployment benefits, industrial relations and COVID-19


Menschen in Deutschland nehmen Entlastungspakete I und II nur begrenzt wahr. Ergebnisse aus der IMK-Energiepreisbefragung (IMK)


Income support for non-covered workers during COVID-19: a review of policy responses (ILO/IZA)


Gesetzentwurf: Gesetz zur Pflegepersonalbemessung im Krankenhaus sowie zur Anpassung weiterer Regelungen im Krankenhauswesen und in der Digitalisierung (Krankenhauspflegeentlastungsgesetz) (BuReg)


Gesetzentwurf: Zwölftes Gesetz zur Änderung des Zweiten Buches Sozialgesetzbuch und anderer Gesetze - Einführung eines Bürgergeldes (Bürgergeld-Gesetz) (BuReg)


Berufseinmündung und Berufsverbleib in der Pflege in NRW (dip)


Auswirkungen des gesetzlichen Mindestlohns auf den Bezug von Sozialleistungen (IAB)


Verwitwung verdreifacht das Risiko finanzieller Überlastung durch Wohnkosten (DZA)


Arbeitsagenturen erwarten von der Erhöhung des Mindestlohns mehrheitlich keine Auswirkungen auf Beschäftigung (IAB)


Sanktionsfrei - HartzPlus-Studie (Sanktionsfrei e.V., Hrsg.)


Employment Outlook 2022 (OECD)

Archiv: Neu Eingestellt