Sozialpolitik aktuell in Deutschland

Service

Fachzeitschriften für die Felder von Sozialpolitik


Zeitschriften aktuell

WSI-Mitteilungen

WSI-Mitteilungen Heft 02/2024

Kommentar: Fachkräftemangel: Alle Potenziale nachhaltig nutzen und entwickeln! (C. Katharina Spiess)
Insourcing im Verarbeitenden Gewerbe: Verbreitung, Motive und die Rolle der Digitalisierung (Sandra Jaworeck, Markus Hertwig, Carsten Wirth); Arbeiten in bioökonomischen Produktionsprozessen. Eine qualitative Analyse von Arbeit und Beschäftigung in Chemie, Landwirtschaft und Pharmazie (Hendrik Brunsen, Agnes Fessler, Yannick Kalff, Hajo Holst); KI und der Wandel von Angestelltenarbeit. Zum „blinden Fleck“ der aktuellen Automatisierungsdebatte (Thomas Lühr, Tobias Kämpf)
Berichte des WSI: WSI-Mindestlohnbericht 2024: Reale Zugewinne durch die Umsetzung der Europäischen Mindestlohnrichtlinie (Malte Lübker, Thorsten Schulten); Tarifpolitischer Jahresbericht 2023: Offensive Tarifpolitik angesichts anhaltend hoher Inflationsraten (Thorsten Schulten)
Forschung Aktuell: Verbesserte Ausbildungsbedingungen in der Pflege? Auswirkungen des Pflegeberufegesetzes auf die Praxisanleitung im Krankenhaus (Stefan Bär, Veronica E. Steinweg, Dominik Dauner)
Aus der Praxis: Betriebliche Weiterbildung in der Praxis. Ergebnisse von Fallstudien im Organisationsbereich der IG Metall (Katrin Mohr); Advanced Systems Engineering: Transformation in den Entwicklungsabteilungen? (Jürgen Klippert)
Debatte: Die Unternehmensmitbestimmung stärkt eine demokratische und nachhaltige Wirtschaft (Robert Scholz)

Für ältere Ausgaben siehe hier (Auswahl über "Ergebnisse eingrenzen").


Sozialer Fortschritt (Abstracts zum Download)

Sozialer Fortschritt Heft 02/2024

Causal effects of education on long-term mental health: Evidence from increasing years of ompulsory schooling in Germany (Andrea Mühlenweg, Maike Schmitt); Befristungsbezogene Anerkennungsdefizite junger, verpartnerter Männer und Frauen in Deutschland. In welchem Ausmaß treten sie auf und wie können sie verringert werden? (Daniel Baron); Regelbedarfsfortschreibungen – ein Vergleich mit faktischen Preisentwicklungen (Irene Becker)

Für ältere Ausgaben siehe hier (über Auswahl der Jahrgänge).


Zeitschrift für Sozialreform

Zeitschrift für Sozialreform Heft 01/2024 (Menüpunkt "Neuestes Heft")

Special Issue: Social politices as life course policies - normative ideas, institutions and individual agency

Editorial: Social policies as life course policies – normative ideas, institutions and individual agency (Thurid Eggers, Simone Scherger); Social policies and the life course – a complex relationship re-visited (Simone Scherger); Reproduction policy as life course policy: normative modelling of reproductive life courses in Germany (Hannah Zagel); Education systems as life course policies? The example of subnational educational regimes and young adults’ family transitions (Ariane Bertogg, Christian Imdorf); Coping with non-take-up of means-tested benefits: a qualitative longitudinal study on single parents’ life courses in French-speaking Switzerland (Ornella Larenza); Between life course regimes and biographical orientations: labour market trajectories of refugee mothers in Germany from a gendered perspective (Katrin Menke); Coping with old-age poverty – the role of agency and different forms of societal support (Christopher Grages, Ralf Och)

Für ältere Ausgaben siehe hier (über Auswahl des Menüpunkts "Ausgaben").

Call for Papers
Die ZSR lädt Sie ganzjährig dazu ein, Ihre Manuskripte für die Veröffentlichung einzureichen. Ihre Papiere sollten aktuelle Fragen zu Sozialstaat und Sozialpolitik aus politikwissenschaftlicher, soziologischer, wirtschaftswissenschaftlicher und/oder rechtswissenschaftlicher Perspektive aufgreifen. Dabei können sowohl empirische als auch stärker konzeptionell-theoretisch ausgerichtete Themenstellungen gewählt werden. Auf die Ausarbeitung der Beitragsmanuskripte folgt eine double-blind-Begutachtung. Bei der ZSR dürfen nur Manuskripte eingereicht werden, die nicht zugleich anderweitig eingereicht wurden oder bereits publiziert sind.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem angehängten Call for Papers.


Soziale Sicherheit

Soziale Sicherheit Heft 04/2024
Schwerpunkt: Kinder- und Jugendarmut. Mehrkindfamilien mehrfach von Ausgrenzung betroffen
Position: Wichtige Kurskorrektur ohne Neuanfang (Hans-Jürgen Urban)
Magazin: Aus der Gesetzgebung

Klassismus ist ein strukturelles Problem der Kinder- und Jugendarmut (Lars Reisner); Kinderarmut in Mehrkindfamilien: soziale Folgen alles andere als im Dutzend billiger (Stephan Köppe); Rentenpaket II: Bundesregierung macht nächsten Schritt vorwärts (Markus Hofmann, Ingo Schäfer); Aushandlungsprozesse im Sozialleistungsrecht (Jasmin Schnitzer); Das SGB XIV ist in Kraft: Was ist neu am neuen Buch? (Sabine Knickrehm)

Für ältere Ausgaben siehe Archiv-Online "Soziale Sicherheit"


Transfer (ETUI)

Transfer Volume 29 Issue 3, August 2023
Making work better

Introduction: Making work better (Dalia Gesualdi-Fecteau, Christian Lévesque, Gregor Murray, Nicolas Roby); What makes work better or worse? An analytical framework (Gregor Murray, Dalia Gesualdi-Fecteau, Christian Lévesque, Nicolas Roby); Informal employment on domestic care platforms: a study on the individualisation of risk and unpaid labour in mature market contexts (Valeria Pulignano, Claudia Marà, Milena Franke, Karol Muszynski); Promoting employed worker status on digital platforms: how France’s labour inspection and social security agencies address ‘uberisation’ (Sarah Abdelnour, Émilien Julliard, Dominique Méda); From Taylorism to teams: organisational and institutional experimentation at France Télécom (Maxime Bellego, Virginia Doellgast Elisa Pannini); Searching for institutions: upgrading, private compliance, and due diligence in European apparel value chains (Nikolaus Hammer); Training and life satisfaction: a disrupted pathway to better work (Olga Tregaskis, Alita Nandi); Employment policy for a just transition – the example of Germany (Gerhard Bosch)

Book Reviews: Jane Holgate, Arise. Power, Strategy and Union Resurgence (Laust Høgedahl); Felix Syrovatka, Neue Europäische Arbeitspolitik. Umkämpfte Integration in der Eurokrise (Ajla Rizvan)

Für ältere Ausgaben siehe hier



Zeitschriften in alphabethischer Reihenfolge