Famlienleistungsausgleich, Elterngeld/-zeit, Kinderbetreuung

Neuregelungen

Zum Download und Ausdruck:

Beschlussfassung


12/1999: Gesetz zur Familienförderung

Einführung eines steuerlichen Betreuungsfreibetrags, Anhebung des Kindergeldes

Gesetzentwurf (Bundestagsdrucksache 14/1670 vom 29.09.1999)

Gesetz vom 22.12.1999

Inkrafttreten: 01.01.2000

 

Inhalte:

  • Erste Stufe der Neuregelung des Familienleistungsausgleichs entsprechend dem Beschluss des Bundesverfassungsgerichts vom 10. November 1998.
  • Einführung eines steuerlichen Betreuungsfreibetrags für jedes Kind bis zur Vollendung des 16. Lebensjahres in Höhe von 3.024 DM (auch für in ehelicher Gemeinschaft lebende Kinder)

  • Anhebung des Kindergeldes für das erste und zweite Kind um 20 DM auf 270 DM im Monat.

 


03/1999: Steuerentlastungsgesetz 1999/2000/2002

Erhöhung Kindergeld, Anhebung des steuerlichen Grundfreibetrags

Gesetzentwurf (Bundestagsdrucksache 14/23 vom 09.11.1998)

Gesetz vom 24.03.1999

Inkrafttreten: 01.01.1999

 

Wesentliche Inhalte:

Erste Stufe

  • Senkung des Eingangssteuersatzes der ESt von 25,9 (1998) auf 23,9 %

  • Erhöhung des Kindergeldes für das erste und zweite Kind um monatlich jeweils 30 DM auf 250 DM

  • Anhebung des Grundfreibetrags um 702 DM auf 13.067 DM (Ledige) bzw. um 1.404 DM auf 2.6134 (Verheiratete)

 

Zweite Stufe ab 2000

  • Weitere Anhebung Grundfreibetrags auf rd. 14.000 DM/28.000 DM

  • Weitere Absenkung des Eingangssteuersatzes von 23,9 % auf 19,9 %

  • Senkung des Spitzensteuersatzes von 51 % auf 48,5 % ab 107.568 DM/215.136 DM.