Finanzierung des Sozialstaates

Infografiken mit Kurzanalysen: zum Download und Ausdruck


I. Gesamtwirtschaftliche Rahmenbedingungen

Entwicklung des Bruttoinlandsprodukts im internationalen Vergleich 2000 - 2016
> Bereich "Sozialpolitik in Europa"

II. Sozialleistungen/Sozialbudget

1. Sozialleistungsquote, Struktur und Entwicklung der Ausgaben der sozialen Sicherung

  • Sozialleistungsquote 1960 - 2019

    Die Summe aller Sozialleistungen beläuft sich in Deutschland 2019 auf 1040 Mrd. Euro. Der Aussagegehalt dieses Wertes ist allerdings gering, da er keine Angabe darüber umfasst, in welchem Verhältnis die Sozialleistungen zur Größe (Einwohnerzahl) und wirtschaftlichen Leistungskraft des Landes stehen. Setzt man die Sozialleistungen ins Verhältnis zum Bruttoinlandsprodukt, errechnet sich die Sozialleistungsquote. Sie liegt 2019 bei 30,3%. Mehr....

  • Struktur der Sozialleistungen nach Leistungsarten 2019

    Das System der sozialen Sicherung in Deutschland weist eine Vielzahl von Leistungen auf. Die Liste reicht von A bis Z, von der Ausbildungsförderung bis zur Zusatzversorgung im öffentlichen Dienst. Strukturiert man dieses Leistungen nach Systemen wird ersichtlich, warum der deutsche Sozialstaat als Sozialversicherungsstaat bezeichnet werden kann. Mehr....

  • Sozialleistungen nach Leistungsarten/Systemen 1991 - 2019

    Im Verlauf der zurückliegenden Jahre hat sich das hohe Gewicht der Sozialversicherungssysteme mit seinen fünf Zweigen nur wenig verringert. Auffällig ist allerdings der Bedeutungszuwachs der Förder- und Fürsorgesysteme bis zum Jahr 2016. Mehr....

  • Sozialleistungleistungen nach Funktionsbereichen 2019

    Um einen besseren Überblick über die Vielfalt der Sozialleistungen zu erreichen, werden diese im Sozialbudget nach Zweck- bzw. Funktionsbereichen untergliedert. Es zeigt sich für das Jahr 2019, dass die Bereiche „Krankheit“, „Alter“, „Kinder“, „Invalidität“ und „Hinterbliebene“ in dieser Reihenfolge die größte Bedeutung haben. Mehr....

  • Sozialleistungen nach Funktionsbereichen 1991 - 2019

    Seit 1991 haben sich die Gewichte zwischen den Funktionsbereichen nur leicht verschoben. So ist die Bedeutung des Funktionsbereichs "Krankheit und Invalidität" etwas angestiegen, die Bedeutung des Funktionsbereichs „Arbeitslosigkeit“ dagegen zurück gegangen. Mehr....

2. Finanzierungsarten

III. Sozialversicherungsbeiträge

IV. Einkommensteuer: Tarif und Belastungsverlauf

V. Abgabenbelastungen insgesamt

VI. Arbeitskosten & Lohnnebenkosten

VII. Öffentliche Haushalte

1. Ausgaben

2. Einnahmen

3. Gesamtwirtschaftliche Abgabenquote und Staatsquote

  • Steuern und Beiträge in % des BIP 1995 - 2019

    Setzt man das Aufkommen aus den Sozialversicherungsbeiträgen und aus sämtlichen Steuern ins Verhältnis zum Bruttoinlandsprodukt, dann errechnet sich die gesamtwirtschaftliche Steuer- bzw. Sozialbeitragsquote. Im zeitlichen Verlauf sind keine markanten Ausschläge zu erkennen. Einen "Marsch in den Abgabenstaat" gibt es nicht. Mehr....

  • Entwicklung der Staatsquote 1991 - 2019

    Setzt man die Gesamtheit der Ausgaben der öffentlichen Haushalte (einschließlich Sozialversicherungsträger) ins Verhältnis zum Bruttoinlandsprodukt, errechnet sich die Staatsquote. Die Staatsquote hat sich seit Mitte der 1990er Jahre verringert. Der starke Anstieg in den Jahren 2009/2010 ist Folge der Wirtschafts- und Finanzkrise. Mehr....

VIII. Demografische Entwicklung und Belastungsquoten

IX. Gesamtfiskalische Kosten der Arbeitslosigkeit

X. Sozialleistungen & Finanzierung im europ. Vergleich

  • Sozialschutzquoten und Finanzierungsstruktur der Sozialleistungen im europäischen Vergleich >>> Infografiken: Sozialpolitik in Europa