Neu eingestellt auf Sozialpolitik aktuell:


Arbeitsunfälle in Deutschland (Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Fraktion die Linke)


Alles unter Kontrolle? Arbeitspolitik und Arbeitsrecht in digitalen Zeiten (FES)


Einsatz von digitalen Assistenzsystemen im Betrieb (BMAS)


Bilanz des Mindestlohns: Deutliche Lohnerhöhungen, verringerte Armut, aber auch viele Umgehungen (WSI)


Mehr Arbeitsanreize für einkommensschwache Familien schaffen (IAB)


Formale Unterqualifikation auf dem deutschen Arbeitsmarkt (Bertelsmann Stiftung)


Ungelernte Fachkräfte (Bertelsmann Stiftung)


Solidarische und sozialinvestive Arbeitsmarktpolitik (HBS)


Arbeitsaufnahmen von Arbeitslosengeld-II-Empfängern: Nachhaltige Integration bleibt schwierig (IAB)


World Employment and Social Outlook: Trends 2018 (ILO)


"Grundrente" und Rentenniveau in den Sondierungsgesprächen von CDU, CSU und SPD (Der Paritätische)


Towards a European Labour Authority: Mandate, Main Tasks and Open Questions (FES)


Digitale Gesellschaft. Gestaltungsräume (KAS)


Sozialer Fortschritt 1/2018 (Zeitschrift)


Kollektives Beschäftigungshandeln in der Altenpflege (HBS)


Entgelte von Pflegekräften -weiterhin große Unterschiede zwischen Berufen und Regionen (IAB)


Einkommensverteilung in Deutschland von 1871 bis 2013: Erneut steigende Polarisierung seit der Wiedervereinigung (DIW)


Überstunden in Deutschland (Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke)


Zufriedenheit mit der Arbeitszeit - wie kann sie gelingen? (IAQ/HBS)


Soziale Sicherheit Heft 12/2017 Schwerpunkt: Bedingungsloses Grundeinkommen


Ergebnisse der Sondierungsgespräche (CDU, CSU, SPD)


Bericht über die Auswirkungen der Regelungen zum Elterngeld Plus und zum Partnerschaftsbonus sowie zur Elternzeit (BMFSFJ)


Finanzsektor: Frauenanteile in Spitzengremien steigen langsamer als zu Beginn des Jahrzehnts - Geschlechterparität bleibt in weiter Ferne (DIW)


Spitzengremien großer Unternehmen: Geschlechterquote für Aufsichtsräte greift, in Vorständen herrscht beinahe Stillstand (DIW)


Kaum mehr Unterschiede bei der chronischen Arbeitslosigkeit. Ländervergleich Deutschland, Dänemark, Finnland (IAB)